• Illustration: Kinesio-Taping
  • Illustration: Kinesio-Taping

Kinesio-Taping

Mit der Anlage eines Kinesio Tapes können wir Sie auch über die Behandlung hinaus therapeutisch unterstützen. Viele Sportler schätzen die positive Wirkungsweise des Tapes. Das Kinesiotape wurde vom Japaner Dr. Kenzo Kase, Chiropraktiker und Kinesiologe entwickelt. Ausgangspunkt seiner Überlegungen war die Beeinflussung von Muskel, Haut und Fascie, um den Heilungsprozess zu fördern.

Die Wirkungsweise:

  • Reizung der Hautrezeptoren
  • Wellenförmige Gewebeanhebung wodurch Blut- und Lymphzirkulation gefördert werden

Anwendungsbereiche:

  • Unterstützung des Gelenkssystems
  • Anregung bzw. Lockerung der Muskulatur
  • Aktivierung des endogenen analgetischen Systems
  • Nach Sportverletzungen

Besonders geeignet bei:

  • Arthrose
  • Kopfschmerz
  • Bandscheibenprobleme
  • Ischialgie
  • Lymphödem
  • Epicondylitis (Tennisarm)
  • Carpal-Tunnel-Problem
  • ISG-Probleme
  • Sehnenreizzustände (Tendopathien) z.B. Achillessehnenreizung
  • Überlastungssyndrome im Bereich der Arm- und Beingelenke

Je nach Anlagegröße und Zeitaufwand verrechnen wir Preise zwischen 10-20 €. Im Rahmen einer Therapieeinheit verrechnen wir nur das Material zusätzlich.

Suchbegriffe zu dieser Seite:

Kinesio-Taping . Letzte Aktualisierung: 28. August 2016.
Autor: Jakob Eschwé, Physiotherapeut bei Team Physios . Adresse: Kreuzgasse 37/2, Wien 1180, Österreich.

 
 

Team Physios
01/402 44 42
office@teamphysios.at

Praxis 1180 Wien
Kreuzgasse 37/2
1180 Wien